Worauf bei Work and Travel zu achten ist

Work and Travel ist gerade für junge Menschen eine willkommene Abwechslung. Sie lernen fremde Länder kennen und finanzieren sich dieses Abenteuer durch einen Arbeitseinsatz, der vor Ort erfolgt. Das moderne Konzept hat sich in den letzten Jahren weit verbreitet und wird in allen Ländern der Welt angeboten. Allerdings müssen Interessenten bedenken, dass es bei dieser Art des Reisens einige Dinge zu beachten gibt. In einigen Fällen werden potenzielle Arbeitgeber ein polizeiliches Führungszeugnis verlangen, aus welchem hervorgeht, ob man sich bislang rechtskonform verhalten hat oder nicht. Wer ins englischsprachige Ausland – also beispielsweise in die USA oder nach Kanada – reist, um dort zu arbeiten, muss das Führungszeugnis übersetzen lassen, damit es anerkannt wird. Dies ist deshalb notwendig, da ein ausländischer Arbeitgeber in der Regel kein Deutsch spricht.

Zu beachten ist, dass die Übersetzung deutsch englisch professionell erfolgt. Generell benötigt man eine beglaubigte Übersetzung, die nicht von jedem Anbieter ausgeführt werden kann. Wer im Bundesgebiet gemeldet ist, kann ein deutsches Führungszeugnis bei der entsprechenden Meldebehörde beantragen. Dort wird es ausgestellt.

Übersetzte Dokumente für das Ausland

Bis zu zwei Wochen kann es allerdings dauern, wenn man das Führungszeugnis beim Bundesamt für Justiz beantragt und zuschicken lässt. Dieser Fall tritt allerdings nur dann ein, wenn die betroffene Person ihren Wohnsitz im Ausland hat. Das Führungszeugnis muss auch dann übersetzt werden, wenn keinerlei Eintragungen vorhanden sind.

Wer eine beglaubigte Übersetzung des Führungszeugnisses benötigt, kann diese online beauftragen. Es reicht aus, das zu übersetzende Zeugnis einzuscannen und per Mail an den Übersetzer zu schicken. Mit einem beglaubigten Führungszeugnis steht dem Work and Travel nichts mehr im Weg.

Will man eine Tagung organisieren, ist die erste Frage, die man sich stellt, wo diese stattfinden soll. Tagungshotels finden sich praktisch überall, doch wo ist die ideale Region? Einerseits soll es sich um ein Gebiet handeln, das ohne größere Probleme erreicht werden kann, andererseits soll es nicht inmitten einer Metropolregion sein, da dies dann in der Regel auch bedeutet, dass es relativ teuer sein wird. Gleichzeitig soll natürlich auch einiges vor Ort geboten werden, damit außerhalb der Tagung die Möglichkeit besteht, etwas zu unternehmen. Ideal ist beispielsweise Südtirol. Einerseits ist kann man diese Region gut erreichen, ist aber andererseits nicht in der Großstadt, sondern außerhalb. Sucht man also eine perfekte Location für ein Tagungshotel Südtirol ist diese perfekte Location.

Einerseits handelt es sich beim Hotel Ansitz Kandelburg um ein traditionsreiches Haus, das den adeligen Glanz der Vergangenheit nicht eingebüßt hat und das in einer traumhaften Landschaft liegt, die abseits der Tagung zu Ausflugstouren und Wanderungen einlädt. Andererseits ist das Haus modern und mit allen Annehmlichkeiten ausgestatte, die man sich für eine luxuriöse Unterkunft wünschen kann. Da man sich auf das Ausrichten von Tagungen spezialisiert hat, stehen die benötigten Räumlichkeiten mit der üblichen Ausstattung zur Verfügung. Hierzu gehören neben Beamer und PC natürlich auch eine dimmbare Beleuchtung und zusätzlich eine ADSL Standleitung, so dass auch aktuelle Informationen problemlos in die Vorträge mit eingebaut werden können.

Durch die gute Erreichbarkeit (nur 5 Minuten von der Autobahn Brixen entfernt) in Verbindung mit der traumhaften Lage, ist dies der ideale Ort, um die Mitarbeiter zu einer Tagung zu empfangen.

Ein passendes Geschenk zu finden ist meist eine nicht allzu einfache Sache. Originell soll es sein, nicht zu teuer, der Beschenkte soll nicht damit rechnen, es aber doch brauchen können und sich darüber freuen. Umso schwieriger ist es dann noch, wenn man denjenigen, der das Geschenk bekommen soll, nicht so gut kennt. Auch für Kinder ist es nicht immer einfach, das passende Geschenk zum Geburtstag zu finden. Bei Erwachsenen ist es jedoch meist noch schwieriger, da es hier noch mehr verschiedene Gelegenheiten gibt, zu denen man etwas verschenkt – und sei es nur eine Einladung zu einer Party.

Geheimtipps finden sich im GeheimShop. Hier finden sich nur Geschenkideen für Kinder, sondern vor allem auch diverse andere Spielereien, die man zu allen passenden Situationen verschenken kann, seien es praktische Dinge, wie ein Gerät, das Mücken verjagt, oder aber Geschenke für Ihn (z.B. ein günstiger Tischkicker) und für Sie. Auch wenn es mal etwas kurzfristiger ist, stellt dies kein Problem dar: Es wird in der Regel noch am gleichen Tag verschickt. Übrigens finden sich hier nicht nur Geschenkideen, sondern auch Dinge, die man sich selbst schenken kann. Kleine, praktische Gadgets, die man nicht mehr missen möchte.

Wer also heute auf der Suche nach einem Geschenk ist, und wem partout nichts einfällt, der sollte sich dringend einmal im GeheimShop umschauen, dort wird mit Sicherheit das passende Geschenk zu finden sein. Nebenbei hat man auch noch selbst Spaß beim Aussuchen und Ausprobieren des originellen Geschenkes bzw. dessen, was man dort nebenbei für sich selbst gefunden hat.

Der Beginn des neuen Jahres ist für Schnäppchenjäger regelmäßig wieder eine tolle Zeit. Der Grund ist ein ganz einfacher. Die meisten Menschen haben in der Weihnachtszeit alle ihre größeren Einkäufe erledigt und brauchen nun für einige Zeit erst einmal keine außergewöhnlichen Anschaffungen tätigen. Das merken die Geschäfte natürlich jedes Jahr wieder: Im Januar sind die Umsätze grundsätzlich relativ dünn, was sowohl für Ladengeschäfte als auch für Online Shops gilt. Vor diesem Hintergrund versuchen die Anbieter, durch Sonderrabatte neue Kunden anzulocken. Hinzu kommt noch, dass viele Läden die Reste der Weihnachtsartikel bzw. der Winterartikel verkaufen möchte, um so Platz für neue Waren zu schaffen. Auch dies sorgt tendenziell für große Preisnachlässe, von denen dann beide Seiten profitieren. Auf der einen Seite natürlich der Kunde, der so eine Menge Geld sparen kann, auf der anderen Seite aber auch der Händler, der so neue Kunden anlockt, seinen Umsatz steigert und zudem noch Platz im Lager schafft.

In den meisten Fällen helfen heute Preissuchmaschinen dabei, gute Angebote zu finden. Die starke Präsenz von Online Händler erleichtert das Finden von Schnäppchen erheblich, da ein Online Shop per Definition von überall her erreichbar ist und man nicht erst quer durch das Land fahren muss, um das Angebot nutzen zu können. Doch das Problem bei sehr kurzfristigen Angeboten ist, dass mansche Preissuchmaschinen diese kurzfristigen Angebote nicht unmittelbar finden können bzw. nicht schnell genug aktualisiert und angepasst werden, so dass man Gefahr läuft, das Angebot zu verpassen. Alternativ kann man auf sau-billig.net vorbei schauen, wo solche kurzfristigen Deals regelmäßig vorgestellt werden. Auf diesem Wege verpasst man kein tolles Schnäppchen mehr.

Ein Blick aus dem Fenster reicht den meisten Freunden von Gartenarbeit dieser Tage schon, um ihnen die Laune in den Keller zu treiben. Bei winterlich eiskalten Temperaturen bringt es keinen Spaß, im Garten zu werkeln – das einzige, was man bei dem hart gefrorenen Boden vielleicht noch tun kann, ist dafür zu sorgen, dass die Pflanzen dank der richtigen Vorkehrungen den Winter unbeschadet überstehen, sprich nicht erfrieren. Schneeschieben ist nun wirklich keine erfreuliche Alternative zur echten Gartenarbeit. Immerhin kann man die Zwangspause nutzen, um sich im Internet schlau zu machen über die letzten Trends und Infos im Gartenbereich. Schließlich heißt es irgendwann im Frühjahr ja auch wieder den Garten nach dem Winter auf Vordermann zu bringen. Und das ist bekanntermaßen einige Arbeit. Altes Laub, abgestorbene Pflanzen und ähnliches sorgen dafür, dass man mit den ersten schönen Tagen wieder einiges zu tun hat.

Wer die Zeit außerdem nutzen möchte, sich über andere Möglichkeiten für den Garten schlau zu machen, sollte einmal einen Blick auf die Seite gartendeko-ideen.de werfen. Hier schreiben Gartenfans für andere Gartenfans, wobei es natürlich nicht darum geht, dass Produkte verkauft werden sollen, sondern die Infos und Tricks stehen im Vordergrund. Tipps, was man bei Rosen beachten muss, die schönsten Zwiebelblüher und vieles mehr gehören dazu. Zwar hat man momentan noch nicht die Möglichkeit, all das, was man sich anlesen kann auch umzusetzen, doch steigert sich dadurch immerhin die Vorfreude und wenn es dann endlich so weit ist und die Gartensaison wieder anfängt, schwirrt einem der Kopf vor lauter Ideen für den Garten.

Weihnachten steht wieder vor der Tür. Heute wurde das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet und in gut vier Wochen ist es so weit und wir haben Heiligabend. Und wie jedes Jahr wieder fragt man sich, was man wohl verschenken könnte. Leicht fällt diese Frage leider meist nicht. Schließlich soll sich der Beschenkte über das Geschenk freuen und es auch wirklich zu ihm passen. Wie bei allem gilt natürlich auch hier die Budgetbeschränkung. Einfacher ist es da meist bei Kindern, die auf ihrem Wunschzettel ganz klar und unmissverständlich notieren, was der Weihnachtsmann dieses Jahr bringen darf. Und wenn sie dies nicht tun, ist es trotzdem recht leicht, das herauszubekommen.

Im Gegensatz zu noch vor einigen Jahren sind nicht mehr Computerspiele und andere digitale Medien ganz oben auf dem Wunschzettel, sondern “klassisches” Spielzeug, wie zum Beispiel Lego. In den letzten Jahren konnte der dänische Spielwarenhersteller jedes Jahr zweistellige Wachstumsraten verzeichnen, auch für dieses Jahr wird eine ähnliche Entwicklung erwartet. Für diejenigen, die ein bestimmtes Set von Lego verschenken wollen bedeutet dies, dass sie idealerweise schon jetzt tätig werden, denn direkt vor Weihnachten könnte es dazu kommen, dass manche Sets ausverkauft sind, was dann zu langen Gesichtern führen würde.

Bei Jungen besonders beliebt sind die Sets der Lego Star Wars Serie. In den nächsten Jahren sind hier auch noch einige neue Sets zu erwarten, die mit den dann jeweils neu in den Kinos kommenden Filmen verknüpft sein werden. Mädchen hingegen sind oft eher für die neue und speziell für Mädchen entwickelte Lego Friends Serie zu begeistern. Dass dies ein “Mädchen-Set” ist, sieht man übrigens schon an der Farbwahl (vor allem Rosa). Neben diesen Serien erfreuen sich auch die Sets zur Verfilmung von Tolkiens “Herr der Ringe” großer Beliebtheit. Mit dem jetzt gerade in den Kinos anlaufenden neuen Film “Der Hobbit” kommen auch hierzu passend weitere Lego Sets in den Handel. Mit einem Lego Set macht man bei Kindern selten etwas verkehrt. Darüber freuen sich dann nicht nur die Kinder, sondern oft auch die Eltern, wenn sie dann am nächsten Morgen beim Aufbau des Sets helfen dürfen.

Sparer haben es heute nicht leicht, ihr Geld gewinnbringend anzulegen. Der Grund ist ganz offensichtlich. Seit dem Beginn der Finanzkrise und noch verstärkt in der Staatsschuldenkrise kannte der Leitzins in der Eurozone praktisch nur eine Richtung, nach unten. Mittlerweile liegt er bei einem historischen Tief von 0,75%. Das ist allerding noch nicht das Ende der Fahnenstange. Weitere Senkungen im kommenden Jahr sind durchaus wahrscheinlich. Erst dann, wenn wir wie auch die USA am Nullpunkt angekommen sind, ist keine weitere Munition für die Notenbanken mehr vorhanden – zumindest keine konventionelle. Denn zusätzlich zu den Leitzinssenkungen wurde dem Bankensystem auf anderen Wegen zusätzliche Liquidität zur Verfügung gestellt, damit diese weiter die Staatsanleihen der klammen Südstaaten kaufen und damit für diese den Zinsdruck lindern  (offiziell natürlich aus anderen Gründen). Wenn sich die Banken unbeschränkt Geld bei der Zentralbank besorgen können und dies extrem billig zu bekommen ist, dann brauchen die Banken natürlich den Kunden nicht über hohe Einlagezinsen zu locken. In der Folge sinken die Zinsen für Sparbücher, Tages- und Festgelder. Das Leid der Sparer ist die Freude der Schuldner, denn durch das geringe Zinsniveau ist es extrem billig, sich zu verschulden. Dies sieht man bereits am Boom der Eigenheimfinanzierungen in Deutschland.

Leider ist die Inflationsrate nicht ganz so gering, wie sie bei einem solchen Zinssatz sein wollte. Die Teuerung der Eurozone liegt seit Monaten konstant über der Zielmarkte von knapp 2%, derzeit beträgt die Teuerung 2,5%. Dies muss erst einmal beim Ersparten an Zins hereinkommen, um real keinen Verlust zu machen, wobei man die anfallenden Steuern hier auch noch berücksichtigen muss. Das ist mit sicheren Einlagen heute praktisch ausgeschlossen, wenn man das Thema Einlagensicherung nicht vernachlässigen möchte. Dass dies unklug wäre, ist Sparern spätestens seit der Kaupthing Pleite bekannt. Die so entstehenden negativen Realzinsen bedeuten eine schleichende Enteignung der Menschen – eine Umverteilung vom Sparer zum Schuldner. Und der größte Schuldner, den es gibt, ist nun einmal Vater Staat. Schäuble freuen die niedrigen Zinsen natürlich: Er kann so billig wie noch nie Geld aufnehmen. Teilweise zahlen sogar Menschen Geld dafür, nur um der BRD Geld leihen zu dürfen. Eigentlich unglaubliche Zustände.

Doch was ist die Folgerung für den Privatanleger. Mit Einlagen alleine wird man dieser Situation nicht Herr werden können. Folglich wird einem nichts anderes übrig bleiben, als sich breiter aufzustellen und vermehrt auf Sachwerte zu setzen. Zu diesen gehören neben Immobilien und Rohstoffen wie z.B. Gold auch Aktien. Da kaum ein Mensch sich an den Kapitalmärkten auskennt (zumindest wenn er nicht vom Fach ist), kommt einer guten Beratung hier höchstes Gewicht zu. Dass die Banker jedoch meist nicht völlig uneigennützig beraten, ist seit der Finanzkrise und dem Verlust vieler Anleger mit Zertifikaten allgemein bekannt. Wer daher auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte eine Honorarberatung in Anspruch nehmen. Hier wird zwar eine Gebühr fällig, dafür kann man sich jedoch sicherer sein, dass man nicht über den Tisch gezogen wird. Eines ist jedoch ganz wichtig in der aktuellen Situation zu beachten. Wie man sich auch entscheidet, es wird nicht leicht, sein Geld vor der schleichenden Enteignung durch die Inflation zu schützen. Wer auf die vermeintliche Sicherheit des Sparbuches vertraut, der hat letztlich nur eine Sicherheit, nämlich die, mit Sicherheit Geld zu verlieren.

Für viele Menschen ist der schönste Tag im Leben die Hochzeit mit seinem Traumpartner. Man hat meist lange gesucht um diesen Partner zu finden. Oft hat man jahrelang verschiedenste Partner hinter sich gelassen und keiner war bis dahin ideal. Auf einmal tauchte der heutige Partner auf und all das Versuchen hat sich gelohnt, man ist an seinem Ziel angekommen. Wenn man dieses Gefühl hat ist es an der Zeit die Hochzeit zu planen. Und man muss eine Menge planen. Zu Beginn muss man natürlich erst einmal einen Ort aussuchen an dem die Trauung stattfinden soll. Je beliebter der Ort ist, desto früher sollte man buchen. Einige Toplocations sind bereits 12 Monate vor dem eigentlichen Hochzeitstermin ausgebucht. Wer also sicher sein möchte, dass er an dem Ort feiern kann an dem er es sich wünscht sollte früh genug einen Termin organisieren.

Neben dem Hochzeitsort ist natürlich die Feier sehr wichtig. Man muss Essen oder ein Buffet organisieren, Dekoration kaufen und am besten jemanden haben der sich mit der Materie auskennt und darauf achtet, dass alles im Zeitplan funktioniert. Neben diesen Dingen muss man sich natürlich auch im seine Gäste kümmern. Zu Beginn ist die Aufgabe eine passende Hochzeitseinladung in Form einer Save-The-Date-Karte gestalten. Solch eine Karte ist eine kleine nette Einladung die sehr hochqualitativ ist. Erstellen Sie eine Save-The-Date-Karte bei kartenmacherei.de wäre meine Empfehlung. Bei Kartenmacherei.de kann man seine eigenen Karten kreieren und dementsprechend kreativ und individuell eine für sich passende Hochzeitseinladung herstellen lassen. Dies ist oft sogar günstiger als die Hochzeitskarten vom klassischen Kartenmacher. Dementsprechend ist für Leute die Qualität und günstige Preise lieben kartenmacherei.de empfehlenswert.

Kunst ist einzigartig und schafft Unikate. Man kann aber auch seriell arbeiten. Wichtiger noch als die Ausführung ist meist die Idee, die ein Kunstwerk von Altbekanntem abhebt, ohne den Kontext dazu zu verlieren. Kontinuität und Weiterentwicklung sind wesentliche Fixpunkte im Kunstkontext. Man bezieht sich auf Bekanntes und hebt es in einen neuen Kontext. Ohne Innovation ist es nur eine Wiederholung unter anderen Vorzeichen.

Kunst in der Druckerei?!

Dem Kunstkontext unterliegt auch die Druckveredelung. Was man früher darunter verstand, unterscheidet sich durch die angewandten Technologien, die in großer Vielfalt zur Verfügung stehen. Heutzutage mag zwar vieles maschinell erledigt werden, aber trotzdem wird noch vieles mit der Hand gemacht oder skizziert. Und am Beginn steht auch hier immer die geniale Idee. Eine Maschine alleine kann zwar die Ideen von Menschen umsetzen, aber mehr auch nicht. Die vielen Drucktechnologien heutiger Zeit wurden von findigen Menschen und kreativen Köpfen erfunden, die eine Idee hatten und umsetzen wollten. Andere nutzten bereits vorhandene Ideen oder Technologien und änderten sie ab, um sie auch bei der Druckveredelung anwenden zu können. Wenn Johannes Gutenberg heute leben würde, würde er sich wundern, welchen Weg der Buchdruck genommen hat. Aber veredelte Drucke benötigt man heutzutage nicht nur im Buchdruck, sondern in praktisch allen Kontexten, in denen moderne Druckereien heute tätig sind. Wir nehmen nur oft nicht wahr, dass die Erstellung und Umsetzung eines Werbeplakats etwas mit Kunst zu tun hat. Kunst umgibt uns überall. Erst ohne sie würden wir wissen, was uns fehlt.

Moderne Technologien der Druckveredelung

Buchkunst und andere Druckereiprodukte profitieren von der modernen Druckkunst und von kreativen Geistern, die jedem Produkt ihre ganze Liebe und Aufmerksamkeit widmen. Was tun sie im Einzelnen?

• Sie statten Kinderbücher mit Rubbelfarben, duftenden oder fluoreszierenden Buchstaben aus
• Sie veredeln ein Buchcover mit verschiedenen Technologien, um es hochwertiger zu machen
• Sie prägen Buchstaben in einen Leineneinband, um haptische Erlebnisse zu erzeugend
• Sie setzen Glimmereffekte ein oder überziehen erhabene Buchstaben mit Gold und Silber
• Sie setzen 3-D-Relief-Effekte und UV-Druck ein
• sie nutzen Offset-, Siebdruck und digitale Verfahren und kombinieren sie
• Thermolacke, Iriodinlack oder Leuchtfarben dienen Drucksachen

Mit einer Veredelung von Druckprodukten kann man sich von der Konkurrenz abheben und seine Produkte oder Werbemaßnahmen aufwerten. Man verdeutlicht damit auch seine eigenen Qualitätsansprüche. Der Kunde erkennt, dass man an nichts spart, um seine Wünsche zu erfüllen. Wer hochwertige Prospekte, Warenkataloge und Druckprodukte vorlegt, appelliert an die Sinne der Käufer. Er vermittelt nicht nur Informationen, sondern auch Wertigkeit.

Duni ist bekannt dafür, jeden Tisch schön auszustatten. Für alle Anlässe gibt es die passenden Tischdecken, Servietten, Tischläufer und Co. Im Duni Shop bekommt alles, was man für seine Feier braucht. Je nach Anlass bekommt man im Duni Shop verschiedene Party Tischdecken mit unterschiedlichen Designs. Fröhlich und frech für die Kinderfeier, einfarbig für allgemeine Anlässe oder auch edel und gediegen für die Party der etwas vornehmeren Art; der Duni Shop lässt keine Wünsche offen, was Tischdekorationen für Partys angeht und präsentiert alles, was man für den hübsch gedeckten Tisch an Dekoration braucht. Unzählige verschiedene Ausführungen machen die Wahl tatsächlich recht schwer, da ein Design schöner als das andere ist. Duni ist bekannt für seine stilvollen Entwürfe. Nicht nur passend für verschiedene Anlässe, sondern auch zu jeder Jahreszeit bietet der Duni Shop die passende Party Tischdecke an. Die Unterkategorien sind übersichtlich und ansprechend gestaltet, so dass man sich gleich gut zurecht findet und den gedeckten und dekorierten Tisch schon vor sich sieht. Exklusive Artikel wie Servietten, Kerzen, Tassendeckchen und Mitteldecken ergänzen die Party Tischdecken und werden ebenfalls im Duni Shop angeboten.

Es gibt einige Händler, die sich Duni Shop nennen dürfen. Diese sind einerseits in den Kaufhäusern zu finden, andererseits auch im Internet. Gerade im Internet hat Duni eine beeindruckende Auswahl an Party Tischdecken anzubieten. Auch das dazu gehörige Material für die Tischdekoration wird gleich mit angezeigt. Ganze Tischsets von Duni sind hier erhältlich und lassen die Phantasie wilde Sprünge vollführen.

Party Tischdecken von Duni gibt es sowohl aus Papier wie auch aus langlebigen Material zum Beispiel Stoff. Welche Art man nun bevorzugt, ist sicherlich Geschmackssache. Man sollte jedoch auf einer Party damit rechnen, dass auch mal etwas daneben geht. Insbesondere auf Partys mit Kindern geht es oft ein wenig chaotisch zu, so dass eine Papiertischdecke für die Party möglicherweise genau die richtige Wahl ist.